DUMPLIN‘ #noplaceforshame TAG 3

Gestern konntet Ihr bereits sehen wieso wir den Buch kritisch gegenüber stehen , dafür befassen wir uns heute mit der Frage

„Warum wir das Buch dennoch wichtig finden“

Diese Frage fand ich besonders toll! Denn das Buch ist wichtig. Besonders für Junge Frauen und Männer die sich bei den Blick in ein Magazine quälen.
Wichtig für Mädchen die sich zu dick finden, nicht hübsch genug und nicht dem Ideal entsprechend.
Dumplin‘ ist wichtig, denn Sie zeigt das es kein Ideal gibt dem man entsprechen muss.

Bei Dumplin‘ geht es um Selbstzweifel und diese zu Überwinden. Ein Buch was Junge Menschen brauchen. Denn die Zeit als Jugendliche prägt uns.

Überall sind nur perfekte Körper, es geht darum sich am besten dazustellen und sich zu optimieren. Mehr und mehr und wehe es ist da ein kleines bisschen Bauch. In Zeiten von Social Media ist dies das Bild was wir vermittelt bekommen, sowohl in unserer Jugend wie auch im „Alter“.

Wir alle kennen diese Zweifel, die Ängste nicht gut genug zu sein, nicht schön genug und das Buch bearbeitet die Themen. Die Aktzeptanz das man gut genug ist, perfekt so wie man ist. Millie ist für mich immer noch die beste in diesen Bereich. Sie liebt sich, mit jeder Faser! Sie findet sich toll und rockt das ganze Buch lang Ihr Leben. Weil es das ist, Ihr Leben. Nicht das von jemand anderen, sondern von Ihr.
Das fand ich einfach toll.

Ich denke das Buch kann jungen Menschen mehr dabei helfen zu verstehen wie sehr man auf sich und nicht auf die anderen Menschen hören soll.
Denn wenn man ein was lernen sollte : Ich selbst bin das wichtigste im Leben. Mein Körper, mein Herz, meine Gedanken sind etwas was gut so ist, wie es ist.

Weitere Beiträge findet Ihr bei

Between two chapters
Bunte Worte
http://www.facebook.com/zombodysthoughts/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.